Mittwoch, 13. Januar 2021

Neue Wege gehen

 

FRÜHSCHICHT.

 

VORMITTAG

 

PROFESSIONALITÄT.
Immer und überall?

Ulrike Kuhnhenn, Direktorin Hotelfachschule Belvoirpark Zürich


Die neue Direktorin der Hotelfachschule Belvoirpark übernahm im Sommer 2019 die fordernde Aufgabe, die Hotelfachschule Zürich in die Zukunft zu führen. Und sie verblüfft mit einem neuen Konzept für die Gastronomie vor Ort, mit ihrem Führungsstil und der Umsetzungsrichtlinie der Hotelfachschule. Beim FFORUM zeichnet sie uns ihr Bild der Hotelièren und Hoteliers, die neue Wege gehen.

MIT ALLEN WASSERN GEWASCHEN
Mehr als mit und ohne Kohlensäure.

Dr. Peter Schropp, Doemens Academy GmbH, Wassersommelier Union e.V., D-Gräfelfing


Mit dem Schweizer Wasser-Sommelier® von GastroSuisse erfährt endlich auch die alkoholfreie Szene eine Erneuerung. Künftig wird nicht mehr „mit oder ohne Kohlensäure?“ die Frage aller Fragen zum Mineralwasser-Verkauf sein. Sondern überraschende Fragen wie: „Wünschen Sie ein Mineralwasser, das perfekt als Begleiter zu Ihrem Wein passt?“ Oder: „Bevorzugen Sie Ihren Apfelsaft pur, mild oder säuerlich-fruchtig zu trinken? Bei den letzteren würde ich Ihnen ein entsprechendes Mineralwasser dazu empfehlen. Klingt vielversprechend? Ist es auch!

 

TEE-SERVICE:
Neue Wege und neue Ideen.

Katrin Lange, Bern


Wenn wir von Tee sprechen, meinen wir landläufig die verarbeiteten Blätter der „Camellia sinensis“. Tee gilt im deutschen Sprachgebrauch als Begriff für alle Arten von Aufgussgetränken. Das kann zu Verwechslungen führen. Denn in anderen Sprachen kennt man u.a. die Unterscheidung zum Kräutertee als „Tisane“ oder „Infusion“. Neue und einfache Chancen des Teegenusses in der Gastronomie werden am FFORUM nicht nur theoretisch vermittelt: In den «Teepausen» am Vormittag und am Nachmittag werden wir mit verschiedenen neuen Teegetränken inspiriert und verwöhnt.

 

MITTAGSPAUSE
 

Für die Mittagspause nehmen wir uns auch heute genüsslich Zeit. Gute Gespräche. Schwimmbad. Wellness & Spa. Was das Herz begehrt.

 

NACHMITTAG

OFFENER WEINAUSSCHANK
Mit Konzept und Wow Effekt.

Markus Utiger, Fislisbach


Bei 80% der Weine, die im Restaurant verkauft werden, handelt es sich um Angebote des offenen Weinausschanks. Diesen gilt es zu kultivieren, neu zu konzipieren, gut zu beschreiben und mit Stil zu verkaufen. Neue Wege in der Angebotsgestaltung, eine Preiskalkulation die Freude macht und ein Trinkerlebnis das unvergleichbar ist. Nach diesem Vortrag wird niemand mehr dem Weinausschank von gestern nachweinen.

REKLAMATIONEN SIND EIN FEST.
Und du bist die Organisatorin.

Zita Langenstein, Leiterin Weiterbildung, GastroSuisse und dipl. Butler, Zürich


Die Anzahl an Reklamationen steigt. Nicht nur im Gastgewerbe. Der Gast weiss was er will und kommuniziert sein Wohlbefinden direkt, per Brief oder online. Wie du mit Reklamationen richtig umgehen kannst und damit Gäste gewinnst, erkunden wir in diesem Vortrag - Selbstverständlich mit überraschenden, lehrreichen und amüsanten Beispielen aus der Praxis. Nach diesem Beitrag wird sich deine Einstellung zu Reklamationen nachhaltig geändert haben. Und wenn nicht? Zita freut sich auf deine Reklamation!

WENN WENIG – MEHR IST
Leben mit dem Minimalismus.

Cédric Waldburger, Pfäffikon SZ


Jeden Morgen macht er Push-up‘s. Er duscht ausschliesslich kalt. Weil er beruflich viel unterwegs ist, hatte er für mehrere Jahre keine Wohnung und war selten mehr als drei Tage am gleichen Ort. Er schlief im Hotel oder bei Freunden. Auch jetzt besitzt er weniger als 64 persönliche Gegenstände - nebst ein paar Firmen und Projekten, an denen er Anteile besitzt. Cédric hat sich für ein minimalistisches Leben entschieden. Was im Leben wirklich wichtig ist und was nicht: Dieser Frage widmen wir uns in seinem Vortrag.

ABEND

SPARKLING APÉRO
UND HAPPY END AUF UMWEGEN

Ob uns die Wege im 2021 zu Happiness führen, wissen wir nicht. An diesem Abend aber gibt es ein Menü, das der Küchenchef ausschliesslich aus Produkten zusammenstellt, welche die Glückshormone aktiveren. Der Sommelier empfiehlt die passenden Weine dazu. Und obendrein begleitet uns ein Überraschungsgast mit Happiness Faktor durch den Abend: Röbi Koller. In seinem Buch «Umwege» teilt der beliebte Moderator in verblüffender Offenheit seine ganz persönliche Geschichte. Bei uns steht er für ein Interview zur Verfügung und beschreibt seinen beruflichen Werdegang. Röbi erzählt von seinen orientalischen Wurzeln, die in der Türkei liegen, von seinen Höhenflügen, Abstechern, Sackgassen – und wie wertvoll Rückschläge und Umwege sein können. «Sie kosten uns zwar Zeit und Energie, aber erst durch sie gelangen wir an Orte, die wir auf direktem Weg nie entdeckt hätten.»

Programm Donnerstag

  • Facebook - Grau Kreis
  • Instagram - Grau Kreis
  • Twitter - Grau Kreis

Durchführungsort

Romantik Hotel Schweizerhof

Swiss Alp Resort 1

3818 Grindelwald



Fragen oder Anregungen?
 

GastroSuisse Weiterbildung
Blumenfeldstrasse 20

8046 Zürich


weiterbildung@gastrosuisse.ch

0848 377 111

Weiterbildung

Angebote bei GastroSuisse

Karriere Hotel Gastro